Bloggen ist so eine Sache, die mich noch nie besonders überzeugt hat. Ich meine – who cares? So spannend ist mein Leben nicht, dass ich darüber schreiben müsste. Über “Digital Walzing” erzähle ich aber gerne mehr! Wir haben tatsächlich das erste Abendessen für Fotos erhalten. Heck yeah!

Der Anfang war echt harzig und ich merke (himmeltraurig), dass 25ig eben auch keine 20ig mehr sind und ich die +12kg auf dem Rücken nicht mehr pfeifend durch die Gegend esele (tolles Wort). Aber! Ich habe gestern sechs Einladungen via Email erhalten, um eine Nacht unterzuschlüpfen. Aus dem Nichts, von Menschen, die mich nicht kennen. Wow! Vielleicht muss ich mich in meinem Projekt vielmehr den Menschen, als den (Gastro-)Betrieben widmen (die haben ja Geld für Fotos – haha – guter Witz).

Nach dem Ego-knickenden Freitag habe ich gestern eine Auszeit gebraucht. Wie das manchmal so ist, ruft man auch mit 25ig noch “Papi” an, wenn man etwas Hilfe braucht. So haben Goro & ich die Nacht in Glarus verbracht. Nichtsdestotrotz habe ich das Projekt weitergeführt und mein Papi hat seine lang ersehnten Töff-Bilder bekommen. Here you go !

 

Am Abend durfte ich dann endlich Fotos für ein Abendessen schiessen. Danke nochmals dem Restaurant City in Glarus für den feinen Veggie-Burger und ich hoffe die Bilder sind genehm.

Bis bald & danke von Herzen für die Nachrichten, Kommentare und Projekt-Verwirklicher!