Holymoly! Wenn es nur der lange Fussmarsch wäre, der mein Vorhaben erschwert. Ich glaube, ich habe die Konservativecke der Schweiz als Start gewählt. Aber hey – schön wars trotzdem und ich durfte mich gestern bei einer Freundin in Sargans für die Nacht einquartieren. Aufgeben steht nicht zur Debatte, aber mir wird gerade bewusst, wie schwer umsetzbar so eine Foto-Walz ist.

Merci an Mareen & Pescho for having us!